Zu Inhalt springen Zu Navigation springen
    Subtotal: MwSt. und Versand nicht inbegriffen
    Weiter zum Checkout

    Warenkorb leeren

    ABGESAGT! - Intensiv-Seminar "Adhäsive Zahnerhaltung mit Composite und Keramik"

    Datum und Ort
    06. Mai 2020
     
    Köln, Leonardo Royal Hotel , Am Stadtwald
    Dürener Straße 287
    50935, Köln
    Germany

    Gebühren
    EUR  186.00  
    Informationen
    Frühbucher-Preis EUR 186,00 zzgl. MwSt. bei Anmeldung bis 08.04.2020 reguläre Gebühr EUR 248,00 zzgl. MwSt.

    badValue
    Vornamen eingeben

    Ihr Vorname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    Firmennamen eingeben
    Geschäftstelefon eingeben
    Adresse eingeben

    Die Adresse darf nicht leer sein.

    PLZ eingeben
    Land angeben
    Nachnamen eingeben

    Ihr Nachname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    E-mailaddresse eingeben

    Ihre Emailadresse muss dem üblichen Format entsprechen.

    Faxnummer eingeben
    badValue
    Ort eingeben
    Bundesland
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


    Termin abgesagt!

    Das Coronavirus breitet sich welt- und auch deutschlandweit immer weiter aus. Um die Verbreitung einzudämmen, werden viele Veranstaltungen vorsorglich abgesagt.
    Auch wir als Veranstalter sind uns unserer Verantwortung bewusst. Für uns steht die Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeitenden und Referenten an erster Stelle.
    Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden zurück erstattet.

    Der Indikationsbereich von Composites wird zunehmend größer. Früher der Keramik vorbehalten, können heute Composite zur direkten Versorgung von großen Kavitäten mit Höckerersatz eingesetzt werden. Dabei stellen Composite zum Teil jedoch größere Herausforderungen an den Behandler als indirekte Restaurationen. In diesem Intensiv-Seminar werden alle aktuellen und praxisrelevanten Aspekte direkter Composite-Restaurationen und der adhäsiven Befestigung indirekter Restaurationen dargestellt. Kritische Bereiche wie die Adhäsivtechnik oder die adäquate Polymerisation werden dabei genauso analysiert, wie die typischen klinischen Herausforderungen, wie z.B. postoperative Sensibilitäten, Kontaktpunktgestaltung, Speichelkontamination, Blutstillung, subgingivale Präparationsränder etc. In den einzelnen Vortragsblöcken werden zahlreiche Tipps und Tricks vermittelt.
    Schwerpunktmäßig werden erfolgreiche, praxisrelevante Vorgehensweisen zur Gestaltung ästhetischer Frontzahnrestaurationen und anatomisch-funktioneller Seitenzahnrestaurationen mittels innovativer Bulk Fill-Technik gezeigt. Typische Fehlerquellen und deren sichere Vermeidung werden in Fallbeispielen anschaulich dargestellt.

    PROGRAMM:

    14.15 - 14.30 Begrüßungskaffee

    14.30 - 15.30 Teil 1
    Composite oder Keramik?
    Materialauswahl, Präparationsdesign und -technik, Trockenlegung, subgingivale Präp-Ränder, Kontamination mit Blut und Speichel

    15.30 - 16.00
    Lichtpolymerisation –
    Schlüssel zum Erfolg (oder Misserfolg)
    Erste Erfahrungen mit Bluephase G4 und 3s PowerCure System

    16.00 - 16.30 Kaffeepause

    16.30 - 18.00
    Composite im Seitenzahnbereich, konventionell oder Bulk Fill?
    Adhäsive, Matrizen und Approximalkontakt, Step-by-step Vorgehen, adhäsive Befestigung indirekter Restaurationen

    18.00 - 18.45 Dinnerbuffet

    18.45 - 20.15
    Große Klasse IV - Restauration ästhetisch und effizient
    Grundlagen, Laterotrusion und Eckzahnführung, praxisgerechte Schichttechnik, effiziente Ausarbeitung und Politur

    Fragen • Antworten • Diskussion

    20.15 Verabschiedung

     

    Kontakt

    Jutta Nagler
    Telefon: 07961/889-205