Zu Inhalt springen Zu Navigation springen
    Subtotal: MwSt. und Versand nicht inbegriffen
    Weiter zum Checkout

    Warenkorb leeren

    Intensiv-Seminar "Ästhetische Rehabilitation"

    Datum und Ort
    28. Oktober 2020
    14:15 - 20:15  Uhr
     
    Ellwangen, ICDE
    Dr.-Adolf-Schneider-Str. 2
    73479, Ellwangen
    Germany

    Gebühren
    EUR  186.00  
    Informationen
    Frühbucher-Preis EUR 186,00 zzgl. MwSt. bei Anmeldung bis 09.09.2020 reguläre Gebühr EUR 248,00 zzgl. MwSt.

    badValue
    Vornamen eingeben

    Ihr Vorname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    Firmennamen eingeben
    Geschäftstelefon eingeben
    Adresse eingeben

    Die Adresse darf nicht leer sein.

    PLZ eingeben
    Land angeben
    Nachnamen eingeben

    Ihr Nachname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    E-mailaddresse eingeben

    Ihre Emailadresse muss dem üblichen Format entsprechen.

    Faxnummer eingeben
    badValue
    Ort eingeben
    Bundesland
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


    Der Wunsch nach perfekter Ästhetik ist in unserer heutigen Gesellschaft so stark wie nie zuvor. Ein perfektes Lächeln ist
    dabei ein zentraler Faktor. Helle, strahlende Zähne mit jugendlichen Formen spiegeln Jugend und Gesundheit, gerade auch bei
    Menschen höheren Alters. In diesem Zusammenhang ist die Kunst der Zahnärzte gefragt. Allerdings scheiterten in der Vergangenheit
    viele ästhetische Versorgungen an der Diskrepanz zwischen Aufwand (sprich: Schädigung und Abtrag gesunden Gewebes) und
    Nutzen. Durch die neuen, hoch ästhetischen und zugleich sehr festen keramischen Materialien in Kombination mit sich immer weiter
    entwickelnden Methoden der adhäsiven Befestigung ist es mittlerweile möglich, mit ganz wenig oder gänzlich ohne Materialabtrag
    sensationelle Behandlungsergebnisse zu erzielen. Dabei ist hohe Präzision und klinisches Geschick gefragt. Schichtstärken von weniger
    als einem halben Millimeter verzeihen keine Fehler. Hier setzt dieser Kurs an. Es wird ein schlüssiges Konzept zur ästhetischen
    Rehabilitation mit minimal invasiven Methoden vorgestellt. Genaue Arbeitsanweisungen step-by-step und praktische Übungen sind
    die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung und Integration in die tägliche Praxis.

    PROGRAMM:

    14.15 - 14.30 Begrüßungskaffee

    14.30 - 16.00
    • Grundsätzliche Konzepte der ästhetischen Zahnheilkunde
    • Veneers – historische Entwicklung
    • Prepless Veneers - Teilveneers und Edge-Ups
    • Die Frontzahnkrone, noch immer eine anspruchsvolle Aufgabe
    • Das Wichtigste ist der richtige Fahrplan
    • Was kommt nach dem „Digital Smile Design (DSD)“?
    • Vorstellung der IvoSmile App als Kommunikations- und Planungstool

    16.00 - 16.30 Kaffeepause

    16.30 - 18.00
    • Schnelle Wax-Ups mit einfachen Mitteln
    • Informed Consent - die patientenorientierte Entscheidungsfindung
    • Das Mock-Up - Entscheidungshilfe für Behandler und Patienten
    • Materialauswahl für die ästhetische Rehabilitation - Altes und Neues
    • Der Maskierungs-Index: Mehr Sicherheit bei Farbe und Helligkeit
    • Die Kunst der einfachen Präparation - Guided Preparation
    • Präparationsformen und Erfolgskontrolle
    • Provisorische Versorgung von Veneers und Edge-Ups

    18.00 - 18.45 Dinnerbuffet

    18.45 - 20.15
    • Überblick zur Adhäsivtechnik
    • Ästhetische Zementierung
    • Adhäsive Befestigung von minimal invasiven Keramikrestaurationen
    • Lichthärtung – Optionen und Technik
    • Funktionelle Aspekte
    • Vorstellung charakteristischer Fälle
    • Misserfolge – Ihre Ursachen, Vermeidung und gegebenenfalls Behebung
    • Nachsorge von Vollkeramikrestaurationen - Abrechnungstipps

    Fragen • Antworten • Diskussion

    20.15 Verabschiedung

     

    Kontakt

    Jutta Nagler
    Telefon: 07961/889-205