Zu Inhalt springen Zu Navigation springen
    Subtotal: MwSt. und Versand nicht inbegriffen
    Weiter zum Checkout

    Warenkorb leeren

    Systemkurs / IPS e.max® ZirCAD Prime / Vollkeramik neu definiert – Effiziente Ästhetik

    Datum und Ort
    24. November 2020
    09:00 - 17:00  Uhr
     
    Garbsen - Institut des Zahntechnikerhandwerks Niedersachsen
    Seeweg
    30823, Garbsen
    Germany

    Gebühren
    EUR  199.00  
    Informationen

    badValue
    Vornamen eingeben

    Ihr Vorname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    Firmennamen eingeben
    Geschäftstelefon eingeben
    Adresse eingeben

    Die Adresse darf nicht leer sein.

    PLZ eingeben
    Land angeben
    Nachnamen eingeben

    Ihr Nachname muss mehr als ein Zeichen enthalten.

    E-mailaddresse eingeben

    Ihre Emailadresse muss dem üblichen Format entsprechen.

    Faxnummer eingeben
    badValue
    Ort eingeben
    Bundesland
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


    Ein Material, das hochfest und zugleich hochästhetisch ist? Ein Material, das den schichtfreien Verlauf des Zahnes naturgetreu wiedergibt? Ein Material, das ein breites Indikationsfeld abdeckt? Die Lösung dafür heißt IPS e.max ZirCAD Prime. Das Material steht für hohe Qualität und Ästhetik und optimiert gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Labor: Als „One-Disc-Solution“ kann IPS e.max ZirCAD Prime für viele Indikationen und mit unterschiedlichen Verarbeitungstechniken angewendet werden.
    Ermöglicht wird dies durch die Gradient Technology (GT) – einem neuen speziell entwickelten Verfahren, das bei der Herstellung des revolutionären Multi-Zirkonoxids zur Anwendung kommt.

    Kursinhalt
    • Was steckt hinter der Gradient Technology (GT)?
    • Welche Indikationen lassen sich bearbeiten?
    • Wie gestaltet sich der effiziente Verarbeitungsprozess?
    • Wie läuft Sintern ab? (Sinterprozess)
    • Welche Charakterisierungs- und Verarbeitungstechniken bieten sich an?

    Themenschwerpunkte
    • Mikroschichtungen (Facial teilreduzierte Bereiche) sowie Bemalung (monolithische Bereiche) einer
      3-gliedrigen Frontzahnbrücke mit IPS e.max Ceram und IPS Ivocolor®
    • Ästhetische Charakterisierungs-Möglichkeiten mit der umfassenden IPS Ivocolor Farbpalette am
      Beispiel eines  „monolithischen“ Frontzahnes
    • Oberflächenbearbeitung von monolithischen Zirkonoxid-Restaurationen vor dem Glasieren
    • Optimale Pasten-Glasur in den monolithischen Bereichen
    • Natürlicher Glanz-Glasurbrand auf geschichteten Bereichen

    Kursziel
    Der Kurs zeigt, wie Sie die Möglichkeiten, die Ihnen IPS e.max ZirCAD Prime eröffnet, bei der Anwendung und Verarbeitung voll
    ausschöpfen.

    Zielgruppe
    Zahntechniker/-innen und CAD/CAM-Anwender

    Enthaltene Leistungen: (Wert ca. 150,00 €)
    Folgende Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten:
    • 1 exklusives Kursmodell
    • eine 3-gliedrige Brücke, vorgefertigt aus IPS e.max ZirCAD Prime
    • Mittagessen und Getränke

    Kontakt

    Andrea Vetter
    Telefon: +49 7961 889 219