Zu Inhalt springen Zu Navigation springen
    Subtotal: MwSt. und Versand nicht inbegriffen
    Weiter zum Checkout

    Warenkorb leeren

    Keramiköfen für die Zahntechnik

    Für jede Anforderung im Dental Labor der richtige Ofen

    Ob Brennofen, Pressofen oder Sinterofen - Ivoclar Vivadent bietet mit der Produktlinie Programat für jedes Einsatzgebiet und jeden Anwender in der Zahntechnik das richtige Gerät:

     

    Die Brennofen-Familie:

    Alle Dental-Keramikbrennöfen von Ivoclar Vivadent bieten eine homogene Wärmeverteilung, die zu einer gleichmäßigen Erwärmung der Restauration und somit zu ausgezeichneten Brennresultaten führt. Die Bedienung ist einfach und erfolgt über einen Touchscreen sowie eine Folientastatur. Neben den voreingestellten Programmen zum Brennen von Ivoclar Vivadent-Materialien können auch individuelle Programme erstellt werden - für maximale Freiheit bei der Materialauswahl. 

    Programat P310: der bedienerfreundliche Brennofen

    Der Programat P310 ist das Basis-Produkt der Brennofen-Familie für das Labor und konzentriert sich auf das Wesentliche: Das Brennen von Keramikkronen und -brücken. Er verfügt über ein farbiges Status-Display, das schon von weitem den aktuellen Betriebsstatus anzeigt. Die Thermo Shock Protection-Funktion verhindert Risse und Sprünge in der Keramik, wenn der Ofen in zu heißem Zustand geschlossen wird. Durch die Doppelventil-Vakuumtechnologie arbeitet der Programat P310 besonders geräuscharm.  

    Programat P510: der intelligente Brennofen

    Der Programat P510 verfügt darüber hinaus über eine Infrarot-Wärmebildkamera. Diese steuert anhand der Temperatur der Brennobjekte den Vortrocknungs- und Schließprozess - für bis zu 20% schnellere Brände. Zudem kann im Keramikofen mit Hilfe des Digital Shade Assistant (DSA) automatisch die Zahnfarbe bestimmt werden. So werden die Prozesssicherheit und die Effizienz im Zahntechnik Labor gesteigert.

    Programat P710: Der innovative Brennofen

    Der Programat P710 lässt keine Wünsche offen: Neben der Infrarot-Technologie und dem Digital Shade Assistant verfügt der Keramikofen über verschiedene Multimedia-Funktionen zum Abspielen von Videos oder zum Anzeigen von Fotos oder PDF-Dateien. Damit können beispielsweise Videoanleitungen oder Patientenfotos direkt auf dem Display angezeigt werden. Dank der Telefonfunktion kann sogar das Mobiltelefon mit dem Gerät verbunden werden. So kann über die Freisprechanlage des Programat P710 telefoniert werden und die Hände bleiben frei zum Bearbeiten der Kronen und Brücken.

    Sie möchten die unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionen aller drei Brennöfen auf einen Blick sehen? Hier geht es zum Produktvergleich.

     

    Die Pressofen-Familie:

    In den Pressöfen von Ivoclar Vivadent kann mit Hilfe der FPF-Funktion vollautomatisch gepresst werden. Die Software wählt das passende Programm aus, heizt die Presskammer auf die richtige Temperatur auf und presst die Keramik zum richtigen Zeitpunkt. Auch die Nachpresszeit und der Abkühlprozess regeln sich von selbst. Und das alles mit nur einem Knopfdruck! Diese Technik macht das Pressen zum Kinderspiel.

    Programat EP 3010: der bedienerfreundliche Pressofen

    Der Programat EP 3010 verfügt über ein farbiges Status-Display, das schon von weitem den aktuellen Betriebsstatus anzeigt. Das eingebaute Crack Detection System erkennt Risse in der Pressmuffel frühzeitig und nimmt gegebenenfalls den Druck weg. Mit Hilfe der automatischen Temperaturkalibration kann die Temperatur durch den Zahntechniker überprüft und korrigiert werden - für hohe Brenn- und Pressgenauigkeit.

    Programat EP 5010: der intelligente Pressofen

    Der Programat EP 5010 verfügt darüber hinaus über eine Infrarot-Kamera, die die Temperatur der vorgewärmten Pressmuffel misst. Der Pressvorgang wird entsprechend angepasst - so werden Fehlpressungen vermieden. Zudem kann mit Hilfe des Digital Shade Assistant (DSA) automatisch die Zahnfarbe bestimmt werden.

    Sie möchten die unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionen der beiden Pressöfen auf einen Blick sehen? Hier geht es zum Produktvergleich.

     

    Der Sinterofen:

    Programat S1 1600: der außergewöhnliche Sinterofen

    Der Programat S1 1600 verfügt über neuartige Heizelemente, die für den intensiven Alltagsbetrieb ausgelegt sind. Sie lassen Sinterbrände mit einer Temperatur von bis zu 1.600°C zu. Durch den doppelstöckigen Sintertisch Programat Dosto-Tray kann die Kapazität eines Sintervorgangs um bis zu 40% erhöht werden.

     

    Die Vakuumpumpen:

    Neben den Keramiköfen für die Zahntechnik bietet Ivoclar Vivadent auch die passenden Vakuumpumpen an:

    VP3 easy - für Programat Brennöfen

    Die kleine und leichte Vakuumpumpe VP3 easy eignet sich für die Evakuierung der Brennkammer der Programat Brennöfen. Sie besticht vor allem durch das geringe Gewicht und ihre extrem kleinen Abmessungen.

    VP5 - für Programat Press- und Brennöfen

    Die Hochleistungs-Pumpe VP5 wurde speziell für die Programat Press- und Brennöfen entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine sehr hohe Förderleistung aus und besticht durch modernes Design und einen Tragegriff für den bequemen Transport.