Zu Inhalt springen Zu Navigation springen

Bluephase 20i

Die akkubetriebene Bluephase 20i ist in maximaler Mission unterwegs:

Sie vereint maximale Intensität von 2.000 mW/cm² im Turboprogramm mit extrem kurzen Belichtungszeiten von bis zu 5 Sekunden für helle und dunkle Composites. Und dies ohne dabei die Pulpa oder das Weichgewebe zu strapazieren.

Auch bei Vollkeramikrestaurationen und bei der kieferorthopädischen Bracketbefestigung, wo konstante und maximale Leistung gefragt ist, spielt die Bluephase 20i ihre ganze Stärke aus. Dank der 1x5-Sekunden-Polymerisation je Fläche und dem integrierten Ventilator zur Dauerkühlung sind adhäsiv befestigte IPS Empress- und IPS e.max- Restaurationen im Handumdrehen polymerisiert.

Vorteile

  • Sehr kurze Polymerisationszeiten dank hoher Lichtleistung
  • Polywave-LED mit halogenähnlichem Breitbandspektrum von 385 - 515 nm
  • Geeignet für alle Materialien
  • Click & Cure für einen batterieunabhängigen Notbetrieb am Netzgerät
  • 4 Programme, von der pulpanahen bis zur maximalen Polymerisation

Fitness-Check für Ihre Lichtgeräte

Die korrekte Polymerisation entscheidet mit über den klinischen Erfolg von allen lichthärtenden Restaurationen. Eine unvollständige Polymerisation kann zu Sensibilitäten, zu Verfärbungen, Randspaltbildung und erhöhter Abrasion führen.


Grundvoraussetzung für eine adäquate Aushärtung ist eine ausreichende Lichtintensität des Polymerisationsgerätes. Als ideal gelten mindestens 1.000 mW/cm2.


Sind Sie sicher, dass Ihre Polymerisationsgeräte fit sind für alle Anforderungen in der Praxis?


Nutzen Sie unseren speziellen Service. Gerne kommt unsere für Sie zuständige Gebietsmanagerin zu Ihnen in die
Praxis und misst die Leistung Ihrer Geräte. Fordern Sie gleich hier eine Terminvereinbarung an!